Bettwäsche waschen – 4 Tipps

385 0

Bettwäsche waschen – 4 Tipps

Bettwäsche waschen – 4 Tipps

Sicherlich kann man beim Bettwäsche waschen praktisch nichts versauen. Wir möchten Ihnen hier trotz 4 Tipps nennen, die Sie derbei befolgen sollten.

Beachten Sie unsrige Tipps

Kann man für diesen Thema nun schier irgendwas versauen? Nun ja, solange bis hinaus dies Waschen für falscher Temperatur kann man sicherlich nicht viel versauen. Dennoch gibt es ein paar Tipps von uns, wie Sie dies Ganze mit weniger Arbeit hinbekommen.

Tipp 1:

Bettwäsche sollten Sie spätestens aus zwei Wochen, im Sommer jedoch tunlichst früher qua später, waschen. Grundsätzlich reicht hierbei eine Temperatur von 40 Grad aus. Möchten Sie jedoch Bakterien oder Milben abtöten, dann zu tun sein es jedoch 90 Grad sein.

Tipp 2:

Wenn Sie Bettbezüge waschen, dann ist es zudem sinnvoll, welche hinaus sinister zu kreisen, damit dies Innere nachher draußen zu stülpen. So werden die Farben geschont und es zusammenschließen sich nicht keine Flusen.

Tipp 3:

Besteht Ihre Bettwäsche aus Mikrofaser, dann verschenken Sie Gesuch keinen Weichspüler mit rein. Der sorgt nämlich zu diesem Zweck, dass die Mikrofaser ihre positiven Eigenschaften wie Weichheit und Saugkraft verliert.

Tipp 4:

Nachdem die Bettwäsche getrocknet ist, kreisen Sie welche nicht wieder hinaus rechts, sondern legen Sie sie so wie sie ist zusammen. Wenn Sie die Betten beziehen, zu tun sein Sie nur noch die Bettwäsche an den oberen beiden Zipfeln von nicht mit den Zipfeln des Kissens bzw. jener Decke greifen und darüber ziehen. Die Wäsche wird dann selbstständig wieder hinaus rechts gedreht.

Natürlich können Sie es zweite Geige weiterhin so zeugen, wie Sie es bisher gemacht nach sich ziehen. Unsere Methode spart Gewiss kleine Menge Zeit.


Related Post