Finger-Schneidschutz für sicheres Schneiden

664 0

Finger-Schneidschutz für sicheres Schneiden

Finger-Schneidschutz für sicheres Schneiden

Ich bin ein echter Hobbykoch. Mir macht es Spaß neue Sachen auszuprobieren. Da passiert es öfters mal, dass ich mir in den Finger schneide. Mit meinem Finger-Schneidschutz kann mir dies gleichwohl nicht mehr vorbeigehen.

Obst und Gemüse schneiden
Beim Schneiden von kleinen Dingen, wie wie Gemüse, ist natürlich immer sehr viel Präzision erforderlich. Das Ganze soll ja im Endeffekt nicht nur schmecken, sondern gleichwohl gut aussehen. Deshalb gebe ich mir beim Schneiden immer sehr viel Plackerei, dass die Stückchen schön in gleichen Abständen werden. Besonders zusammen mit den letzten Resten wird es jedoch mit dem Schneiden immer irgendetwas ungelegen.

Ein Moment dieser Unachtsamkeit
Es ist nicht nur ein Problem, dass sich die letzten Reste z.B. von Möhren immer schlecht betasten lassen. Oftmals ist trivial nur ein Vorleger Moment dieser Unachtsamkeit die Ursache zu diesem Zweck, dass ich mir heftig in den Finger schneide. Ich kenne dies wirklich nur zu gut. Meist reicht es schon aus, wenn meine Kinder in die Kochstube gestürmt kommen. Ich schaue dann lieber daraufhin, welches sie zeugen qua nachdem, welches ich mit meinem Messer mache. Ich habe in einer Schublade in dieser Kochstube von dort immer eine Box mit Pflaster zu liegen.


Finger-Schneidschutz aus Edelstahl
Ich habe jetzt jedoch ein Gerät uff Seniorenland.com gefunden, mit dem ich meine Finger in Zukunft vor tiefen Schnitten und Verletzungen verschonen kann. Dabei handelt es sich um verdongeln Finger-Schneidschutz. Der Finger-Schneidschutz ist aus Edelstahl gefertigt und somit sehr stabil. Mit einem Messer bekommt man dies Gerät von dort nicht kaputt. Den Schneidschutz zu benutzen ist zudem wirklich sehr trivial.

Einfach zu bewirten
Das Gerät erklärt sich quasi von im Alleingang. Als ich den Finger-Schneidschutz dies erste Mal gesehen habe, wusste ich sofort, wie man ihn gebraucht. Vor den Schneidschutz gehört natürlich dies Schnibbelgut. In die obere Leckage am Finger-Schneidschutz braucht man nun nur noch den Finger hineinstecken und schon kann es losgehen. Selbst dickere Finger nach sich ziehen in dieser Leckage genügend Platz.

Keine verletzten Fingerkuppen mehr
Erst wenn ich den Finger-Schneidschutz und dies zu schneidende Gut steif im Griff habe fange ich an zu schneiden. Das Messer gleitet beim Schneiden ganz trivial am Rahmen weiter und schneidet perfekte Stücke ab. Ich bin sehr überzeugt von dem Schneidschutz. Seitdem ich ihn besitze habe ich gleichwohl keine verletzen Fingerkuppen mehr.



Related Post