Fleisch einfrieren – 2 Regeln

477 0

Fleisch einfrieren – 2 Regeln

Fleisch einfrieren – 2 Regeln

Fleisch ist geradezu vorgezeichnet hierfür, dass man es einfriert. Das ist gerade dann sehr von Vorteil, wenn es im Angebot ist und man gleich größere Mengen kauft oder wenn man im Großhandel einkauft.

Da man Fleisch immer gebrauchen kann, ist es ein Leichtes, es zu portionieren und einzufrieren. Doch sollte hier darauf geachtet werden, dass dasjenige Fleisch gleichermaßen richtig tiefgekühlt wird.

Die erste Regel: Nie komplett am Stück einfrieren, sondern immer einzelne Portionen daraus zeugen. So viel, wie man pro Mahlzeit gleichermaßen braucht.

Die zweite Regel: Fleisch nie in dicken Stücken einfrieren. Das wiederum hat zwei Gründe. Zum kombinieren friert Fleisch, dasjenige dünner ist, gleichermaßen schneller und vor allem komplett ein. Zum anderen taut es natürlich gleichermaßen viel schneller wieder aufwärts.

Das heißt nun nicht, dass man Schnitzel, Kotelett und Co. durchschneiden sollte, Gewiss man kann jene zum Beispiel seicht pochen. Hackfleisch wird dann zum Beispiel nicht mehr im Ganzen tiefgekühlt sondern so seicht wie möglich gedrückt. Dadurch wird gleichermaßen dieser Stromverbrauch dieser Gefriertruhe reduziert.


Related Post