Grünen Tee kochen – So wird’s gemacht

793 0

Grünen Tee kochen – So wird’s gemacht

Grünen Tee kochen – So wird’s gemacht

Wenn man sich vereinen Tee zubereitet, sollte man dies Wasser aufwärts jeden Fall von kurzer Dauer zum Kochen können. Wenn man grünen Tee kochen möchte, muss man eine Ausnahme zeugen.

Grüner Tee enthält mehr sekundäre Pflanzenstoffe
Bei grünem Tee sollte dies Wasser eine Temperatur von maximal 80 Grad nach sich ziehen. Das liegt daran, dass dieser grüne Tee keiner Fermentierung unterzogen wird, wie dies zum Beispiel für schwarzem Tee dieser Fall ist. Er enthält somit wesentlich mehr sekundäre Pflanzenstoffe und Vitamine, weshalb sein Genuss unter ferner liefen denn total heilsam namhaft wird.

Kochendes Wasser zerstört die Inhaltsstoffe
Wenn man den grünen Tee nun mit kochendem Wasser übergießen würde, dann würde man solche wertvollen Inhaltsstoffe zerstören. Viele meinen, dass sich die Temperatur des Wassers unter ferner liefen aufwärts den Geschmack des grünen Tees auswirken könnte. Das ist jedoch nicht triftig, denn dieser hängt lediglich davon ab, wie heftige Menstruationsblutung man den Tee ziehen lässt.

Drei Minuten ziehen lassen
Da dieser grüne Tee mehr Gerbstoffe denn schwarzer Tee enthält, wird allgemein empfohlen, ihn nimmer denn drei Minuten ziehen zu lassen, da er darüber hinaus ziemlich schmerzlich schmecken kann. Natürlich sind solche Bitterstoffe dieser Gesundheit zuträglich, doch trinkt man den Tee ja unter ferner liefen wegen des Genusses. Der grüne Tee hat jedoch vereinen anderen Vorteil, denn durch seine intensiven Geschmacksstoffe kann man ihn sogar zweimal aufgießen.


Related Post