Kerzen selber machen – 3 Methoden

638 0

Kerzen selber machen – 3 Methoden

Kerzen selber machen – 3 Methoden

Wussten Sie, dass man mit einigen einfachen Methoden Kerzen selber machen kann? Das ist keiner mal so schwergewichtig und macht beiläufig noch richtig Spaß.

Kerzen selber machen
Immer mehr Familien machen ihre Kerzen selber. Nicht nur, weil sie eventuell Geld sparen möchten, sondern weil es eine tolle Beschäftigung z. Hd. die ganze Familie ist. Außerdem kann man die selbsthergestellten Kerzen so gestalten, wie man es möchte. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Besonders Kinder nach sich ziehen immer wieder sehr viel Spaß daran, Kerzen selber zu machen, weil sie welche selber gestalten und anschließend beiläufig verschenken können. Wenn Sie Kerzen selber machen möchten, dann können Sie dies mit Hilfe von drei verschiedenen Methoden machen. Dabei handelt es sich um dies Kerzengießen, Kerzenziehen und dies Herstellen einer Kerze mit Hilfe einer Bienenwachsplatte.

Kerzen gießen

  1. Ganz im besonderen günstig ist dies Kerzengießen insbesondere dann, wenn sie billige, fertige Kerzen zum Einschmelzen verwenden. Was Sie dann noch erfordern ist ein Docht, wodurch Sie hier kombinieren Docht nutzen können, dieser in einer dieser geschmacklos gekauften Kerzen steckt. Sie können den Docht hierbei entweder vor dem Einschmelzen dieser Kerzen herausschneiden oder nur während des Schmelzvorgangs herausangeln. Alternativ zu dem Kerzenwachs einer gekauften Kerze können Sie natürlich beiläufig Wachslinsen oder Wachsreste benutzen.
  2. Sie können sich nun entscheiden, ob die Kerze in einem Behältnis bleiben soll oder ob sie später aus dieser Gießform wieder herausgelöst werden soll. Wenn die Kerze im Behältnis bleiben soll, dann können Sie dieses aus dem Haushalt nehmen. Wenn die Kerze nicht im Behältnis bleiben soll, dann sollen Sie unter Ihrer Wahl darauf berücksichtigen, dass die Form nicht bauchig ist. Ansonsten bekommen Sie die Kerze nämlich nicht mehr aus dem Behältnis hervor. Z. Hd. Schwimmkerzen eignen sich Plätzchenformen sehr gut.
  3. Stellen bzw. legen Sie dies Gefäß z. Hd. die Kerze nun gen kombinieren ebenen Untergrund. Befestigen Sie anschließend den Docht mit einem Holzspieß mittig übrig die Form. Der Docht sollte ohne Rest durch zwei teilbar in die Form stürzen und den Boden berühren.
  4. Z. Hd. dies geschmolzene Wachs benötigen Sie nun eine Blechdose. Diese stellen Sie in kombinieren Topf mit irgendetwas Wasser. Erhitzen Sie dies Wasser, sodass dies Kerzenwachs in dieser Blechdose langsam anfängt zu schmelzen.
  5. Sobald dies Kerzenwachs vollkommen geschmolzen ist können Sie die Dose aus dem Wasser herausnehmen und dies Kerzenwachs in die Form füllen. Wenn Ihre Kerze farbig werden soll, dann sollen Sie die erste Schicht zuvorderst erkalten lassen, solange bis Sie die nächste Schicht in dies Gefäß füllen können. Sobald die Form voll ist, sollten Sie dies Wachs erkalten lassen.
  6. Sobald dies Wachs erkaltet ist, können Sie den Holzspieß vom Docht explantieren und die Kerze aus dieser Form herausziehen. Wenn sich die Kerze nicht aus dem Gefäß herausziehen lässt, dann sollten Sie den Rand des Gefäßes leichtgewichtig erwärmen.

Kerzen ziehen

  1. Befestigen Sie kombinieren Docht an einem stabilen Holzstab.
  2. Erhitzen Sie dies Kerzenwachs in einer Konservendose un… Sie welche in kombinieren Topf mit heißem Wasser stellen.
  3. Wenn dies Wachs liquid ist sollten Sie den Docht z. Hd. etwa 5 Minuten in dies Kerzenwachs stippen. Anschließend sollen Sie den Docht gen Backpapier legen, damit dieser abschrecken kann.
  4. Tauchen Sie den Docht anschließend wieder z. Hd. etwa drei Sekunden in dies Kerzenwachs ein. Holen Sie diesen hervor und lassen Sie ihn abschrecken. Diesen Vorgang sollten Sie nun etwa 20 Mal wiederholen.
  5. Beim letzen Eintauchen sollte dies Wachs irgendetwas heißer sein, damit die Kerze schön glitschig wird.
  6. Nun erfordern Sie nur noch den Holzstab vom Docht explantieren und schon ist die Kerze fertig.

Kerzen aus Bienenwachsplatten herstellen

  1. Legen Sie den Docht so gen dies Ende einer Bienenwachsplatte, sodass dieser oben und unten ein kleines Stück übersteht.
  2. Föhnen Sie diesen Bereich nun von kurzer Dauer an.
  3. Rollen Sie den Docht nun ein, sodass die Kante an den Rest dieser Platte stößt.
  4. Klappen Sie nun dies kürzere Ende des Dochtes nachher un…, damit dieser in dieser Kerze starr verankert ist.
  5. Erwärmen Sie jetzt die ganze Platte mit dem Fön. Sie können nun den Docht solange bis zum Ende dieser Platte weiter einrollen.
  6. Um die Kante dieser Platte zu feststecken sollten Sie noch einmal nachföhnen. Und schon ist die Kerze fertig.

Wenn Ihre Kerzen fertig sind, dann können Sie welche anschließend nun noch schön verzieren. Ihrer Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt. So können Sie die Kerzen mit Serviettentechnik verschönern, Glitterspray servieren, kleine Dekoelemente feststecken oder nur beiläufig mit einem Kerzen Pen irgendetwas Schönes darauf schreiben. Damit Ihre Eigenkreationen beiläufig Menorrhagie halten, sollten Sie die Kerzen einfrieren.


Related Post