Morgens leichter aufstehen – 11 Tipps

791 0

Morgens leichter aufstehen – 11 Tipps

Morgens leichter aufstehen – 11 Tipps

Kommen Sie morgens unter ferner liefen sehr schlecht aus dem Bett? Wir nach sich ziehen pro Sie ein paar Methoden zusammengestellt, mit deren Hilfe Sie morgens entschieden leichter aufstehen können.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier
Es ist morgens doch immer dies gleiche Ritual: Der Wecker klingelt, man wird quasi aus dem Schlaf gerissen und nun muss man unter ferner liefen noch unter dieser schönen warmen und kuscheligen Bettdecke hervorkommen und durch dies dunkle, kalte Zimmer tapsen. Kein Wunder, dass man da zum Morgenmuffel wird. Man kann jedoch Methoden prosperieren, die kombinieren zum Aufstehen zwingen und die dies Aufstehen mit dieser Zeit unter ferner liefen einfacher zeugen. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, man muss sich nur daran gewöhnen und dann klappt unter ferner liefen dies Aufstehen. Wenn Sie ergo morgens unter ferner liefen immer Problemen nach sich ziehen, aus dem Bett zu kommen, dann probieren Sie doch mal unsrige Tipps aus.

Morgens leichter aufstehen –  11 Tipps

  1. Stellen Sie den Wecker nicht geradewegs neben dies Bett. Hier besteht nämlich die Gefahr, dass Sie ihn reibungslos loswerden und weiterschlafen. Stellen Sie den Wecker möglichst an dies andere Ende des Schlafzimmers. So zu tun sein Sie aufstehen um ihn auszuschalten. Danach legen Sie sich dann entschieden nicht wieder ins Bett.
  2. Ein Lichtwecker kann wahre Wunder erschaffen. Licht steuert nämlich die biologische Uhr des Menschen. Wenn dieser Lichtwecker morgens kombinieren Sonnenaufgang simuliert, dann werden Sie ergo schneller wach.
  3. Wenn Sie die Augen öffnen, dann sollten Sie nicht gleich an all die unangenehmen Aufgaben denken, mit denen Sie sich so am Tag rumschlagen zu tun sein. Denken Sie möglichst an irgendwas Positives wie z.B. an den Kinobesuch nachdem dieser Arbeit.
  4. Ist es morgens dunkel, dann sollten Sie sofort dies Licht einschalten. Wenn es dunkeln ist, dann denkt unser Leib nämlich, dass es Schlafenszeit ist. Das liegt an dem Melatonin, dass er produziert. Wenn Sie dies Licht anschalten, dann wird dieser Melatonin-Spiegel unbewusst gesenkt und Sie werden unbewusst wach.
  5. Öffnen Sie sofort nachdem dem Aufstehen dies Fenster und schnappen Sie frische Luft. Gerade in dieser kalten Jahreszeit ist dies prima, um in Form zu werden.
  6. Wenn Sie aufgestanden sind, dann sollten Sie sich strecken. Dadurch kommt Ihr Leib in Schwung und Sie werden richtig wach.
  7. Machen Sie morgens reibungslos Ihre Lieblingsmusik an. Da Musik die Stimmung geprägt, werden Sie unbewusst mit einer guten Laune in den Tag starten.
  8. Trinken Sie nachdem dem Aufstehen qua erstes eine Tasse Hagebuttentee. Das motiviert und ist viel besser qua Kaffee.
  9. Gehen Sie morgens duschen. Sie werden in Folge dessen nicht nur wacher, Sie wahrnehmen sich dann unter ferner liefen frischer.
  10. Das richtige Zeitmanagement ist dies A und O. Legen Sie sich von dort schon abends Ihre Kleidung pro den nächsten Tag zurecht. Ihre Butterbrote können Sie natürlich unter ferner liefen schon abends schmieren. Wenn Sie welche Aufgaben schon abends erledigen, dann können Sie morgens noch ein paar Minuten länger im Bett liegen bleiben. Außerdem zu tun sein Sie sich dann morgens nicht im Halbschlaf Gedanken darüber zeugen, welches Sie anziehen sollen.
  11. Damit Ihr Leib kombinieren Schlafrhythmus prosperieren und sich daran gewöhnen kann, z. B. täglich um 7 Uhr aufzustehen, sollten Sie immer zur selben Zeit schlafen umziehen und aufstehen.

Probieren Sie welche Tipps doch reibungslos mal aus. Die Methoden, die Ihnen am günstigsten mögen, sollten Sie anschließend morgens immer anwenden bzw. machen. Entwickeln Sie ergo ein richtiges Morgenritual.


Related Post