Recyclingbasteln – Aus Alt mach Neu mit 9 Tipps

430 0

Recyclingbasteln – Aus Alt mach Neu mit 9 Tipps

Recyclingbasteln – Aus Alt mach Neu mit 9 Tipps

Viele Sachen, die wir quasi nicht mehr erfordern, schmeißen wir trivial weg. Manchmal kann man daraus, nachher dem Motto Aus Alt mach Neu, doch noch irgendetwas Tolles wurschteln.

Fantasie freien Lauf lassen
Meist ist es doch so, dass man Verpackungen, deren Inhalt man aufgebraucht hat, oder doch nachrangig viele andere Dinge wie etwa eine Glühbirne, die durchgebrannt ist, wegwirft. Das liegt trivial in jener Natur des Menschen, denn schließlich ist dies ja nachrangig Müll. Nicht doch, wenn man ein kleinster Teil kreativ veranlagt ist. Wenn man sich mal ein paar Gedanken macht, dann kann man aus vielen Sachen noch tolle und meist nachrangig sehr nützliche Dinge herstellen. Man muss lediglich seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Materialien sind sozusagen kostenlos
Das Tolle am Recyclingbasteln ist, dass die Materialien, die man zum Basteln braucht, sozusagen kostenlos sind. Mit vielen anderen Materialien kombiniert sind leere Verpackungen oder kaputte Gegenstände, an denen man sich nicht verletzen kann, ein tolles Bastelmaterial. Viele wissen keiner, welches man aus alten CDs, Strumpfhosen, Glühbirnen, Milchkartons, uvm. noch was auch immer Tolles herstellen kann. Wir möchten Ihnen hier einmal ein paar Basteltipps vorstellen, damit Sie in Zukunft nicht trivial was auch immer wegschmeißen. Schließlich kann man in Folge dessen nachrangig eine Menge Geld sparen.

Aus Alt mach Neu – 9 Tipps


  1. Alte Kalender muss man nicht wegwerfen. Meist sind die Bilder viel zu schön, um sie zu entsorgen. Besonders schöne und große Bilder kann man ausschneiden und sich denn Poster oder in einem Bilderrahmen an die Wand hängen. Handelt es sich um kleinere Bilder, dann kann man daraus Karten wurschteln und sie denn Beilage zu Geschenken mit hergeben. So muss man keine neuen Karten kaufen.
  2. Wenn die Bluse zu intim geworden ist, dies Hemd kaputt ist oder die Tischdecke nicht mehr gefällt, muss man die Stoffe nicht wegwerfen, sondern kann daraus noch prima Streifen schneiden, die man dann denn Geschenkbänder nutzen kann. Schöne Muster können Sie nachrangig ausschneiden. Solche schönen Muster kann man immer mal wieder verwenden.
  3. Aus alten Jeans oder anderen Hosen kann man tolle Schuhbeutel herstellen. Einfach Hosenbeine abschneiden, unten zusammennähen und schon bleibt was auch immer zusammen mit jener nächsten Reise im Koffer sauber. Solche Schuhbeutel können Sie nachrangig aus Strumpfhosen herstellen. Sie sollen dazu nur die Fußteile abschneiden. Die Enden sollen Sie hier nicht einmal zunähen.
  4. Man kann sogar Strumpfhosen wiederverwenden. Aus Strumpfhosen kann man etwa sehr schöne Haargummis selber machen. Zu Gunsten von zusammenführen tollen Glitzer-Look können Sie etwa Pailletten aufwärts den Stoff nähen oder nachrangig kleine Holzperlen zu Gunsten von den aktuellen Ethno-Look.
  5. Aus Tetrapacks kann man wirklich viele tolle Sachen wurschteln. So kann man aus leeren Saftkarton, die man mit einigen Dekorationselementen und Serviettentechnik verziert, etwa tolle Geschenktaschen oder Aufbewahrungsboxen herstellen. Man kann aus einem Saftkarton doch nachrangig zusammenführen Geldbeutel herstellen. Dafür sollen Sie denn erstes den oberen und unteren Teil des Karton abschneiden, sodass dieser aufwärts beiden Seiten geöffnet ist. Falten Sie nun die beiden Seitenwände des Karton nachher nicht. Das untere Drittel des Kartons sollen Sie nun nachher oben Falten. Verbinden Sie die beiden Kartonhälften mit doppelseitigem Klebeband oder tackern Sie solche trivial zusammen. Am oberen Teil des Kartons, dies Sie nicht zweigleisig gefaltet nach sich ziehen, sollen Sie nun die Vorderseite und die beiden Seitenwände abschneiden, sodass eine Lasche entsteht. Diese sollen Sie nun nachher vorne kniffen. Da die Lasche nicht an jener Verpackung pappen bleibt, sollen Sie jetzt nur noch zusammenführen selbstklebenden Klettverschluss oder Druckknöpfe daran anfügen.
  6. Aus alten Dosen, die man nachrangig etwa mit Serviettentechnik verzieren kann, kann man Stiftehalter selbst basteln.
  7. Aus alten Glühbirnen kann man wunderbar kleine Figuren herstellen. Dazu sollen Sie die Glühbirnen lediglich mit einer Farbe grundieren und anschließend, je nachdem, welches zu Gunsten von eine Figur daraus entstehen soll, mit einigen Materialien bekleben. Anschließend ein paar Augen aufkleben und fertig sind die kleinen süßen Figuren. Auf solche Weise können Sie nachrangig wunderbar eine Weihnachtsbaumdekoration herstellen. Malen Sie die Glühbirnen nachher Lust und Laune an und verschönern Sie solche mit einigen Glitzerelementen. Sie können doch nachrangig kleine Figuren herstellen. Anschließend sollen Sie nur noch eine Schnur daran einspannen und fertig ist jener Weihnachtsbaumschmuck.
  8. In alten Pralinenschachteln kann man wunderbar Schmuck aufbewahren. Besonders in den Schachteln, deren Inneres in kleine Kammern aufgeteilt sind. Diese Schachteln sollen Sie trivial nur lateral schön verzieren.
  9. Aus Trinkjoghurtfläschchen können Sie tolle Zahnbürstenhalter herstellen. Diese können Sie mit Serviettentechnik oder Window Color verschönern und an die Fliesen im Bad kleben. Wer es irgendetwas verspielter mag, jener kann etwa nachrangig zusammenführen Schmetterling oder eine Fledermaus wurschteln. Aus Window Color sollen Sie die beiden Flügel herstellen. Die Trinkjoghurtflasche stellt in diesem Zusammenhang den mittleren Teil des jeweiligen Tieres dar. Die Trinkjoghurtflasche sollen Sie darob nachrangig deshalb so gestalten. Kleben Sie die Trinkjoghurtflasche nun an die Wand. Links und rechts sollen Sie nun nur noch die Flügel an die Wand anfügen. Fertig ist jener verspielte Zahnbürstenhalter. Natürlich können Sie nachrangig ganz andere Motive denn Vorlage nehmen.

Wie Sie sehen kann man aus vielen leeren Verpackungen tolle Sachen herstellen. Man muss nur seiner Fantasie freien Lauf lassen. Wenn es unter freiem Himmel mal wieder regnet und sich Ihre Kinder langweilen, dann schauen Sie doch trivial mal, ob Sie nicht noch ein paar Utensilien zuhause nach sich ziehen, aus denen Ihre Kinder irgendetwas Tolles wurschteln können.



Related Post