Styropor im Blumentopf – Was bringt das?

452 0

Styropor im Blumentopf – Was bringt dies?

Styropor im Blumentopf – Was bringt das?

Heutzutage kann man ja so ziemlich was auch immer sinnvoll wiederverwenden. So z.B. beiläufig Styroporreste. Welchen positiven Effekt Styropor im Blumentopf hat, versiert Sie hier.

Styroporschnipsel unter die Blumenerde vermengen
Wer Blumen liebt, dieser hat mit Sicherheit viele Pflanzen in dieser Wohnung oder hinauf Balkon und Terrasse stillstehen. Und beiläufig im Garten kommen Blumen in Pflanzenkübeln zum Einsatz. Je größer die Pflanzen, umso größer zu tun sein beiläufig die Blumentöpfe sein. Hier kann es sehr schnell vorbeigehen, dass die Blumentöpfe so schwergewichtig werden, dass man sie nicht mehr tragen kann. Das wird vor allem dann problematisch, wenn man im Herbst die großen Töpfe nachher drinnen einfahren muss, weil sie den Winter mehr als im Haus zubringen zu tun sein. Bevor die Töpfe deswegen zu schwergewichtig werden, zeugen Sie sie doch störungsfrei leichter. Hier ein Vorleger einfacher Tipp, mit dem sich dies ganz leichtgewichtig realisieren lässt.

Blumentöpfe mit Styropor leichter zeugen
Blumentöpfe können Sie mit Styropor leichter zeugen. Zerkleinern Sie störungsfrei Styroporreste von Verpackungen, verschenken Sie die Schnipsel in den Blumentopf und füllen Sie den Rest mit Erde hinauf. Die Blumentöpfe sind nun so leichtgewichtig, dass Sie welche ohne Probleme von Ort zu Ort tragen können.

Welche Vorteile bringt dies Untermischen von Styropor noch?
Styropor im Blumentopf hat zwar nicht nur den Vorteil, dass die Blumentöpfe leichter werden, die Styroporschnipsel verhindern beiläufig Staunässe. Das Gießwasser kann so unverhohlen nachher unten verstreichen. Achten Sie darauf, dass dies Styropor nicht dies Loch im Boden versperrt, da es sonst doch wieder zu Staunässe und Verwesung kommen kann. Ebenso kommt an die Wurzeln durch dies Erde-Styropor-Gemisch mehr Luft heran. Das Styropor sorgt deswegen pro eine gute Durchlüftung im Drainageballen.


Related Post